Inhalt:

Internationales

Österreich ist als EU- und UNO-Mitglied internationalen Gender Mainstreaming-Zielen verpflichtet. 

Die Gleichstellung von Frauen und Männern zählt zu den in den Verträgen verankerten Grundwerten der Europäischen Union. Darunter versteht sie die Einbeziehung des Gleichstellungsaspekts in allen Politikfeldern und Aktivitäten. Mithilfe verschiedener Institutionen und Programme soll dieses Ziel  erreicht werden.

Auch für die UNO ist die Gleichstellung der Geschlechter ein vordringliches Ziel. In der UN-Menschenrechtskonvention wurde die Gleichberechtigung von Frau und Mann 1948 bekräftigt und beschlossen. Die aktuellen UN- Millennium-Entwicklungsziele sind unter anderem von dem Ansinnen geprägt, weltweit das Geschlechtergefälle in der Primar- und Sekundarschulbildung zu beseitigen.  

Weiterführende Informationen:
Bundesministerium für Gesundheit und Frauen

 

Downloads:



Geschäftsführung der IMAG GMB, BKA, Abteilung III/1 - Impressum - last update: 15.01.2018