Der Gebrauch von Cookies erlaubt uns Ihre Erfahrungen auf dieser Website zu optimieren. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu. Erfahren Sie mehr in der Seite "Datenschutzinformation".

Audit "hochschuleundfamilie"

Ziel(e)

Im Rahmen des Audit hochschuleundfamilie werden vorhandene familienbewusste Maßnahmen erhoben sowie Wege für neue Strategien aufgezeigt.

Zielgruppe(n)

Hochschulen, indirekt: Frauen und Männer mit Betreuungspflichten (Kinderbetreuung bzw. Pflege von pflegebedürftigen Angehörigen).

Inhalt

Das Audit "hochschuleundfamilie" ist ein Management-Instrument mit dem Ziel, eine familienbewusste Personal- und Studienpolitik nachhaltig umzusetzen. Im Auditprozess wird der IST-Zustand der bereits angebotenen Maßnahmen zur besseren Vereinbarkeit von Familie, Beruf, Lehre und Studium erfasst. In definierten Handlungsfeldern werden das hochschulindividuelle Entwicklungspotenzial systematisch ermittelt sowie aufeinander abgestimmte Maßnahmen zu einer umfassenden und erfolgreichen Gesamtstrategie für die jeweilige Hochschule entwickelt – Soll-Zustand.

Dabei geht es nicht darum, möglichst viele, sondern möglichst passgenaue Lösungen zu finden und umzusetzen. Diese berücksichtigen die Bedürfnisse des wissenschaftlichen Personals, der MitarbeiterInnen in der Verwaltung und der Studierenden. Diese Maßnahme hilft, familiäre Verpflichtungen mit Berufstätigkeit zu vereinbaren und somit Gleichbehandlung im Arbeitsleben zu gewährleisten.

Ergebnisse

Das Audit startete 2010 als Pilotprojekt und wird seit 2011 im Regelbetrieb umgesetzt. Mit Stichtag 28.08.2019 haben bereits 30 Hochschulen und Universitäten an diesem Audit teilgenommen.

Projektinformationen

Organisation:
Bundesministerium für Arbeit, Familie und Jugend
Projektzeitraum:
seit Januar 2011
Themenbereich(e):
Arbeitsmarkt, Arbeitsschutz, Soziales, Konsumentenschutz, Vereinbarkeit, Familie und Jugend, Wissenschaft, Schule und berufliche Bildung
Art der Maßnahme(n):
Beratungs- und Qualifizierungsmaßnahme, Organisations- und Personalentwicklungsmaßnahme, Informations- und Bewusstseinsmaßnahme, Öffentlichkeitsarbeit
Projektauswirkung:
extern
Projektdurchführung:
extern
Kontakt:

Bundeskanzleramt – Sektion V Familien und Jugend, Abteilung V/9
Mag.a Natascha Wieser
E-Mail: natascha.wieser@bka.gv.at

Links:
Audit "hochschuleundfamilie"