Der Gebrauch von Cookies erlaubt uns Ihre Erfahrungen auf dieser Website zu optimieren. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu. Erfahren Sie mehr in der Seite "Datenschutzinformation".

Auditierung BKA

Ziel(e)

Ziel des Auditverfahren „berufundfamilie“ ist es, den Status quo familienbewusster Maßnahmen im BKA zu erarbeiten und anhand eines definierten Kriterienkatalogs Ziele und Maßnahmen zur Verwirklichung einer familienfreundlichen Personalpolitik zu definieren. Die verbindlich definierten Ziele und Maßnahmen werden innerhalb von drei Jahren nach der Erteilung des Grundzertifikates umgesetzt.

Zielgruppe(n)

Mitarbeiter/innen mit familiären Verpflichtungen

Inhalt

Beim Audit „berufundfamilie“ handelt es sich um ein Personalmanagementinstrument, das Arbeitgeber dabei unterstützt, systematisch und bedarfsgerecht familienfreundliche Maßnahmen zu entwickeln und diese nachhaltig umzusetzen. Im Zentrum des Audits stehen die individuelle Entwicklung und Anpassung der Maßnahmen an die Bedürfnisse der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie an die Notwendigkeiten des Bundeskanzleramtes. Der Auditprozess wird von qualifizierten Auditorinnen bzw. Auditoren betreut, die bei der Planung, Umsetzung und Evaluierung von familienfreundlichen Maßnahmen unterstützen. Themenschwerpunkte können beispielsweise in den Bereichen Arbeitszeit und -organisation, Führungskultur, Personalentwicklung oder Karenz- und Wiedereinstiegsmanagement gesetzt werden.

Ergebnisse

Im Auditierungsprozess wurden Ziele und Maßnahmen erarbeitet, definiert und schriftlich durch den Entscheidungsträger bestätigt. Die verbindlich definierten Ziele und Maßnahmen werden in den folgenden drei Jahren nach der Erteilung des Grundzertifikates umgesetzt. Es wird so ein Prozess initiiert, um Familienbewusstsein nachhaltig im Ressort zu verankern und bei allen Abläufen zu berücksichtigen.

Projektinformationen

Organisation:
Bundeskanzleramt
Projektzeitraum:
Januar 2019 - Dezember 2022
Themenbereich(e):
Frauen und Gleichstellung, Öffentlicher Dienst, Vereinbarkeit, Familie und Jugend, Männer
Art der Maßnahme(n):
Beratungs- und Qualifizierungsmaßnahme, Organisations- und Personalentwicklungsmaßnahme, Informations- und Bewusstseinsmaßnahme, Öffentlichkeitsarbeit
Projektauswirkung:
intern, extern
Projektdurchführung:
intern
Kontakt:

Bundeskanzleramt – Auditbeauftragte, Sektion V Familien und Jugend, Abteilung V/9
Sylvia Kiesling
E-Mail: sylvia.kiesling@bka.gv.at