Der Gebrauch von Cookies erlaubt uns Ihre Erfahrungen auf dieser Website zu optimieren. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu. Erfahren Sie mehr in der Seite "Datenschutzinformation".

Die schönste Erfinderin der Welt – Hedy Lamarr

Ziel(e)

Sensibilisierung für das Thema Frauen und Technik

Zielgruppe(n)

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des BMLRT

Inhalt

Anlässlich des Weltfrauentags am 8. März organisierte die Zentrale Anlaufstelle für Gender Mainstreaming, Gleichbehandlung, Menschenrechte und Integration (GGMI) eine Veranstaltung für die MitarbeiterInnen des Ressorts. Im Zuge der neuen Ressortaufteilung war der Bereich Telekommunikation ins BMLRT gewandert. Aus diesem Anlass wurde die Veranstaltung einer weltberühmten Österreicherin gewidmet, die einen wesentlichen Grundstein für die heutige Kommunikationstechnik gelegt hat: Hedwig Kiesler alias Hedy Lamarr. Im Rahmen einer Filmvorführung der Dokumentation „Die geniale Göttin - Die Geschichte von Hedy Lamarr“ wurde das Leben der jüdischen Hollywoodschauspielerin und Erfinderin näher beleuchtet. In anschließenden moderierten Kleingruppengesprächen wurden mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern verschiedene Genderaspekte aus dem Leben von Lamarr diskutiert.

Projektinformationen

Organisation:
Bundesministerium für Landwirtschaft, Regionen und Tourismus
Projektzeitraum:
seit März 2020
Themenbereich(e):
Frauen und Gleichstellung, Gesundheit, Gewalt, Sexismus, Kunst, Kunstförderung und Kultur, Männer, Vereinbarkeit, Familie und Jugend, Wissenschaft, Schule und berufliche Bildung
Art der Maßnahme(n):
Informations- und Bewusstseinsmaßnahme, Öffentlichkeitsarbeit
Projektauswirkung:
intern
Projektdurchführung:
intern
Kontakt:

Mag.a Katja Link