Der Gebrauch von Cookies erlaubt uns Ihre Erfahrungen auf dieser Website zu optimieren. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu. Erfahren Sie mehr in der Seite "Datenschutzinformation".

Einkommensschaffung für ein Frauenhaus im Süden Senegals

Ziel(e)

Das Ziel des Projekt ist es, nachhaltige Finanzierungsmöglichkeiten für ein Frauenhaus in Kullimaaroo zu finden.

Zielgruppe(n)

von Gewalt betroffene Frauen und Mädchen

Inhalt

Das Frauenhaus, das für jene Frauen und Mädchen einen Schutzraum bietet, die in ihrem Leben Gewalterfahrungen machen mussten, sieht sich oftmals mit Finanzierungsengpässen konfrontiert. Durch die Beschaffung eines Traktoranhängers zur Erleichterung der Ernte und Nähmaschinen zur Einkommensgenerierung sollen langfristige Finanzierungsformen gefunden und damit ein Beitrag zum Fortbestand des Frauenhauses geleistet werden.

Ergebnisse

Schaffung von langfristigen Einkommensperspektiven und Berufsausbildung für betroffene Frauen.

Projektinformationen

Organisation:
Bundesministerium für Europa, Integration und Äußeres
Projektzeitraum:
seit Januar 2018
Themenbereich(e):
Frauen und Gleichstellung, Gewalt, Sexismus, Land- und Forstwirtschaft, ländlicher Raum, Klima, Umwelt, Wirtschaft, Wissenschaft, Schule und berufliche Bildung
Art der Maßnahme(n):
Politische Maßnahme
Projektauswirkung:
extern
Projektdurchführung:
extern
Kontakt:

Bundesministerium für Europa, Integration und Äußeres
Abteilung VII.5