Der Gebrauch von Cookies erlaubt uns Ihre Erfahrungen auf dieser Website zu optimieren. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu. Erfahren Sie mehr in der Seite "Datenschutzinformation".

Expertinnendatenbank

Ziel(e)

Eines der Hauptziele ist das Sichtbarmachen von weiblicher Expertise. Die Plattform bietet Expertinnen die Möglichkeit sich zu registrieren und die eigenen Kompetenzbereiche darzustellen. Als Folge soll der Frauenanteil bei Veranstaltungen, Vorträgen und Projekten erhöht werden, indem hier eine umfassende Recherchemöglichkeit zum Auffinden von Expertinnen zur jeweiligen Thematik zur Verfügung gestellt wird. Auch die Vernetzung von Expertinnen untereinander soll gefördert werden.

Zielgruppe(n)

Expertinnen sowie Personen, die Expertinnen aus bestimmten Themenbereichen suchen

Inhalt

Die Expertinnendatenbank für alle Kompetenzbereiche des BMLRT wird in Kooperation mit der schon seit 2004 bestehenden FEMtech-Expertinnendatenbank, die das BMVIT initiiert hat, geführt. Die Datenbank umfasst 142 Fachbereiche, von denen 57 unmittelbar für das BMLRT relevant sind. Die Fachbereiche wurden mit der Auftraggeberin im Vorhinein abgestimmt. Aktuell sind in der Datenbank 2.056 Expertinnen mit den unterschiedlichsten Expertisen und Interessensgebieten eingetragen, 1033 davon in für das BMLRT relevanten Bereichen.

Projektinformationen

Organisation:
Bundesministerium für Landwirtschaft, Regionen und Tourismus
Projektzeitraum:
seit Januar 2004
Themenbereich(e):
Arbeitsmarkt, Arbeitsschutz, Soziales, Konsumentenschutz, Frauen und Gleichstellung, Land- und Forstwirtschaft, ländlicher Raum, Klima, Umwelt, Öffentlicher Dienst, Wirtschaft, Wissenschaft, Schule und berufliche Bildung
Art der Maßnahme(n):
Informations- und Bewusstseinsmaßnahme, Öffentlichkeitsarbeit
Projektauswirkung:
intern, extern
Projektdurchführung:
extern
Kontakt:

Mag.a Maria Baumgartner-Jurko, MA

Links:
Homepage