Der Gebrauch von Cookies erlaubt uns Ihre Erfahrungen auf dieser Website zu optimieren. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu. Erfahren Sie mehr in der Seite "Datenschutzinformation".

Förderschwerpunkt Väterbeteiligung in der Erziehungsarbeit stärken

Ziel(e)

Neue Rollenmodelle ermöglichen die partnerschaftliche Einbeziehung von Vätern in die Erziehungs-/Beziehungs-/Familienarbeit, Verbesserung der Vereinbarkeit von Familie und Beruf für Väter bestärken Paare, den vorhandenen Kinderwunsch in die Wirklichkeit umzusetzen, Kinder erleben in der Familie präsente Väter.

Zielgruppe(n)

Familien, Männer, Frauen, Väter, Mütter.

Inhalt

Entwicklung und Durchführung von Programmen und Projekten, die eine gleichwertige Einbindung von Vätern in die Erziehungs- und Beziehungsarbeit mit Kindern und in der Familie beabsichtigen. So soll sich ein Rollenmodell für Väter entwickeln, das ihnen ermöglicht, zusätzlich zur Erwerbstätigkeit den von ihnen gewünschten wesentlichen Platz als Bezugs- und Betreuungsperson für die Kinder einzunehmen und so eine partnerschaftliche Aufteilung der Familienarbeit umzusetzen. Für Eltern soll das Möglichkeiten schaffen, Erwerbsarbeit und Familienleben für beide partnerschaftlich so zu gestalten, dass es den Wünschen nach "verantwortlicher Einbindung ins Familienleben" und "berufliche Herausforderungen anzunehmen" entspricht.

Ergebnisse

Von den FördernehmerInnen, insbesondere Familienorganisationen, können Projekte entwickelt und durchgeführt werden, die auf sehr unterschiedliche Weise das Engagement für die Partnerschaftlichkeit in der Familie sowie die Väterbeteiligung in der Erziehungs- und Beziehungsarbeit stärken. Wichtiger Ansatzpunkt für den Erfolg des Projekts scheint es nach erster Einschätzung zu sein, Rollenmodelle für Männer und Frauen vorzustellen, die Partnerschaftlichkeit als bessere und lebbare Möglichkeit für das Familienleben zeigen. Als Beispiele sind drei aus einem geförderten Projekt entstandene Videoclips zum Thema Väterbeteiligung verlinkt.

Projektinformationen

Organisation:
Bundesministerium für Arbeit, Familie und Jugend
Projektzeitraum:
Dezember 2017 - Dezember 2017
Themenbereich(e):
Arbeitsmarkt, Arbeitsschutz, Soziales, Konsumentenschutz, Frauen und Gleichstellung, Vereinbarkeit, Familie und Jugend, Männer
Art der Maßnahme(n):
Informations- und Bewusstseinsmaßnahme, Öffentlichkeitsarbeit
Projektauswirkung:
extern
Projektdurchführung:
extern
Kontakt:

Bundeskanzleramt, Sektion V – Familien und Jugend, Referat V/4/a

Dr. Michael Janda
E-Mail: michael.janda@bka.gv.at

Dr.in Elisabeth Habringer
E-Mail: elisabeth.habringer@bka.gv.at

Links: