Der Gebrauch von Cookies erlaubt uns Ihre Erfahrungen auf dieser Website zu optimieren. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu. Erfahren Sie mehr in der Seite "Datenschutzinformation".

Gendergerechtes Essen "Frau is(s)t nicht gleich Mann"

Ziel(e)

Ziel dieser Broschüre ist es, die Ernährungssituation beider Geschlechter aufzuzeigen und somit eine Sensibilisierung für dieses wichtige Thema zu fördern. Als Datengrundlage wurde der Österreichische Ernährungsbericht herangezogen.

Zielgruppe(n)

MitarbeiterInnen des BMLFUW

Inhalt

Die Broschüre enthält Informationen über die geschlechterspezifischen Ernährungsgewohnheiten bei den verschiedenen Lebensmittelgruppen. Auch werden Erklärungsansätze über das unterschiedliche Essverhalten dargestellt. Dabei werden sowohl die verhaltensspezifischen als auch die physiologischen Unterschiede beleuchtet. Eine Zusammenstellung der wesentlichen Ernährungsempfehlungen sowie Tipps für eine ausgewogene Ernährung runden die Broschüre ab.                           

Ergebnisse

Männer und Frauen unterscheiden sich nicht nur in ihrem Energie- und Nährstoffbedarf sondern auch in ihrem Ernährungsverhalten. Trotz allem gelten für beide Geschlechter dieselben Ernährungsempfehlungen. Mann und Frau sollte sich ausgewogen, abwechslungsreich und kalorienbewusst ernähren. Dabei sollte beim Lebensmitteleinkauf vorrangig aus dem vielfältigen regionalen und saisonalen Angebot gewählt werden. Männer essen eindeutig zu wenig Gemüse und Obst, aber auch Frauen haben noch Nachholbedarf. Fleisch und Wurstwaren stehen hingegen oft auf dem Speiseplan, insbesondere bei den Männern. Aufholbedarf haben Frau und Mann eindeutig beim Verzehr von Milch und Milchprodukten.     

Projektinformationen

Organisation:
Bundesministerium für Landwirtschaft, Regionen und Tourismus
Projektzeitraum:
seit Januar 2013
Themenbereich(e):
Gesundheit
Art der Maßnahme(n):
Informations- und Bewusstseinsmaßnahme, Öffentlichkeitsarbeit
Projektauswirkung:
intern
Projektdurchführung:
intern
Kontakt:

Sektion III
DI Stangl Monika
E-Mail: monika.stangl@lebensministerium.at

Links:
Broschüre - Frau is(s)t nicht gleich Mann