Der Gebrauch von Cookies erlaubt uns Ihre Erfahrungen auf dieser Website zu optimieren. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu. Erfahren Sie mehr in der Seite "Datenschutzinformation".

Gendermonitoring - Weiterentwicklung von Gender-Kennzahlen

Ziel(e)

  • Datenclearing
  • Weiterentwicklung der genderspezifischen Kennzahlen der Wissensbilanz für universitäre Steuerung auf Basis einer Datenanalyse

Zielgruppe(n)

WissenschaftlerInnen an österreichischen Hochschul- und Forschungseinrichtungen sowie Personen des Hochschul- und Forschungsmanagements und der Verwaltung.

Inhalt

Analyse zur Datenbedarf-Kennzahl 1.3 „Geschlechterrepräsentanz im Zuge der Berufungsverfahren“ und zur Wissensbilanz-Kennzahl 1.A.5 „Gender Pay Gap“.

Ergebnisse

  • Analyse der verfügbaren Daten für 2010 und 2011
  • Einschätzung der Aussagekraft und Nutzung der Indikatoren auf universitärer Ebene
  • Schlussfolgerungen und Weiterentwicklungsmöglichkeiten

Projektinformationen

Organisation:
Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort, Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung
Projektzeitraum:
Januar 2012 - Dezember 2013
Themenbereich(e):
Wissenschaft, Schule und berufliche Bildung, Sonstiges
Art der Maßnahme(n):
Informations- und Bewusstseinsmaßnahme, Öffentlichkeitsarbeit, Sonstiges
Projektauswirkung:
intern, extern
Projektdurchführung:
intern
Kontakt:

Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft
Stabstelle Gender- und Diversitätsmanagement
Doktorin Schaller-Steidl Roberta
E-Mail: roberta.schaller-steidl@bmwfw.gv.at