Der Gebrauch von Cookies erlaubt uns Ihre Erfahrungen auf dieser Website zu optimieren. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu. Erfahren Sie mehr in der Seite "Datenschutzinformation".

NESTOR GOLD Gütesiegel

Ziel(e)

Vor dem Hintergrund des demografischen Wandels sollen mit dem NESTOR GOLD GÜTESIEGEL Unternehmen und Organisationen darin unterstützt werden, ihre gesamte Organisationsstruktur alterns- und generationengerecht zu gestalten und darin die Potenziale und Bedürfnisse der MitarbeiterInnen in allen Lebensphasen berücksichtigen.

Zielgruppe(n)

alle österreichischen Unternehmen und Organisationen

Inhalt

Mit dem NESTOR GOLD Gütesiegel zeichnet das Sozialministerium Unternehmen und Organisationen mit einer Vorreiterrolle auf dem Gebiet des alternsgerechten Arbeitens aus. Das NESTOR GOLD Gütesiegel unterstützt Unternehmen und Organisationen darin, das Arbeitspotential ihrer MitarbeiterInnen durch lebensphasenorientiertes Generationenmanagement bestmöglich zu entfalten und gleichzeitig deren Gesundheit und Motivation zu fördern. Ein besonderer Schwerpunkt wird hier auch auf die aktive Umsetzung von Maßnahmen zur Förderung der Chancengleichheit von Frauen und Männern in den Unternehmen und Organisationen gelegt. Zur Sensibilisierung der NESTOR GOLD AssessorInnen für das Thema ist in die Ausbildung ein spezielles Modul zu Gender Mainstreaming integriert.

Ergebnisse

25 Unternehmen/Organisationen mit dem Gütesiegel ausgezeichnet, davon 10 rezertifiziert, 32 absolvierten die NESTOR GOLD BEWEGT Stufe und 59 unterzeichneten die NESTOR GOLD CHARTA

Projektinformationen

Organisation:
Bundesministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Konsumentenschutz
Projektzeitraum:
seit Januar 2008
Themenbereich(e):
Arbeitsmarkt, Arbeitsschutz, Soziales, Konsumentenschutz, Frauen und Gleichstellung, Gesundheit, Vereinbarkeit, Familie und Jugend, Wirtschaft
Art der Maßnahme(n):
Beratungs- und Qualifizierungsmaßnahme, Organisations- und Personalentwicklungsmaßnahme, Informations- und Bewusstseinsmaßnahme, Öffentlichkeitsarbeit
Projektauswirkung:
extern
Projektdurchführung:
intern
Kontakt:

Bundesministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Konsumentenschutz
Abt. V/B/3
Mag.a Bierbaumer Silvia
E-Mail: sylvia.bierbaumer@sozialministerium.at