Der Gebrauch von Cookies erlaubt uns Ihre Erfahrungen auf dieser Website zu optimieren. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu. Erfahren Sie mehr in der Seite "Datenschutzinformation".

VWA-Gender-Award

Ziel(e)

Mit der Ausrufung des Preises sollen Schülerinnen und Schüler ermutigt werden, sich vertiefend mit relevanten Themenstellungen im Bereich „Gleichstellung und Geschlechterforschung“ auch im Rahmen der Reife- bzw. Reife- und Diplomprüfung auseinanderzusetzen – ganz im Sinne des neuen Grundsatzerlasses „Reflexive Geschlechterpädagogik und Gleichstellung“ (Rundschreiben GZ BMBWF-15.510/0024-Präs/1/2018).

Zielgruppe(n)

Schülerinnen und Schüler der AHS und BHS, die eine vorwissenschaftliche Arbeit schreiben müssen

Inhalt

Im Zeitraum haben insg. 118 Schüler/innen (mehrheitlich junge Frauen) eine Arbeit eingereicht.

Die Maßnahme läuft seit 2011 und bis 2032/33.

Ergebnisse

Die Auseinandersetzung mit Geschlechterthemen unterstützt breite Orientierungsprozesse bei den jungen Frauen und Männern.

Projektinformationen

Organisation:
Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung
Projektzeitraum:
seit Januar 2011
Themenbereich(e):
Frauen und Gleichstellung, Gesundheit, Gewalt, Sexismus, Vereinbarkeit, Familie und Jugend, Wirtschaft, Wissenschaft, Schule und berufliche Bildung, Sonstiges, Männer, Integration
Art der Maßnahme(n):
Beratungs- und Qualifizierungsmaßnahme, Informations- und Bewusstseinsmaßnahme, Öffentlichkeitsarbeit, Sonstiges
Projektauswirkung:
extern
Projektdurchführung:
intern mit externer Unterstützung
Kontakt:

Mag.a Roswitha Tschenett