Der Gebrauch von Cookies erlaubt uns Ihre Erfahrungen auf dieser Website zu optimieren. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu. Erfahren Sie mehr in der Seite "Datenschutzinformation".

- Geschlechtergleichstellung in den sozialen Medien

Die 11. Veranstaltung der Reihe "Gleichstellung im Gespräch" widmet sich der Geschlechtergleichstellung in und durch soziale Medien. Sie soll einen Einblick geben, wie und wofür Frauen und Mädchen sowie Männer und Buben die sozialen Medien aktuell nutzen

17:30 Uhr: Begrüßung Mag. Ines Stilling
Bundesministerin für Frauen, Familien und Jugend

17:40 Uhr: Dr. Laura Wiesböck, M.A.
Institut für Soziologie, Universität Wien 
"Wenn der natürliche Frauenkörper zum Tabu wird, freut sich der Konsumkapitalismus" – Social Media Plattformen und die kulturelle Produktion von Weiblichkeit 

7:50 Uhr: Interaktive Podiumsdiskussion mit

  • Dr. Laura Wiesböck, M.A., Institut für Soziologie, Universität Wien
  • Mag. Beatrice Frasl, Feministin, Podcasterin "Große Töchter", "She Who Persisted" und Doktorandin an der Universität Wien (Anglistik und Amerikanistik)
  • Christian Berger, B.A., MSc., AK Wien, Autor am Arbeit & Wirtschaft­Blog, Mitgründer des Forums kritischer Jurist*innen und Sprecher des Frauenvolksbegehrens
  • Mag. (FH) Ingrid Brodnig, Journalistin und Autorin, Kolumnistin des Nachrichten­magazins Profil und Digital Champion Österreichs
  • Mag. Kristina Hametner, Leiterin des Büros  Frauengesundheit und Gesundheitsziele bei der MA 24

Dokumente 

Informationen - lalala

Datum:
-
Ort:
Bundeskanzleramt, 1010 Wien, Minoritenplatz 3
Art:
Reihe Gleichstellung im Gespräch